ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator
+49 711 21096-20
Hinweis für Gewerbetreibende: Als Friseurkund*in hast Du nach der Registrierung Zugang zu einem erweiterten Sortiment mit angepassten Konditionen!
0 0
Banner-img

Übungsköpfe & Friseur Stative

Übungsköpfe eignen sich sehr gut für den professionellen Gebrauch, wie zum Beispiel bei Hochsteckwettbewerben, Farbseminaren oder bei der Friseurausbildung zum Erlernen und Ausprobieren neuer Techniken. Man kann einen Übungskopf auch für den individuellen Gebrauch benutzen. Es gibt verschiedene namhafte Hersteller mit verschiedenen Preiskategorien, die sich dementsprechend jeweils den Gebrauchsanforderungen stellen können. Es gibt unterschiedliche Übungsköpfe mit verschiedenen Haarlängen und Haarfarben. Zu einem Übungskopf gehört selbstverständlich auch ein Stativ, um mit dem Übungskopf vernünftig arbeiten zu können. Man kann bei den Stativen zwischen Tischstativen und Bodenstativen auswählen. Die Höhen lassen sich zum Arbeiten anpassen, sodass jeder Übungskopf seine optimale Position und einen festen Stand hat.

40 Produkte

Artikelbild - 10240
Stern Tischkopfhalter Guß mit Holzgelenk
28,00 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 10241
Stern Arbeits-Ständer Edelstahl Holzgelenk höhenverstellbar
235,60 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 25201
Stern Tisch-Kopfhalter einfach mit Schraubzwinge
8,60 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 51772
Bergmann Übungskopf Boy mit Bart
79,70 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 25647
Bergmann Übungskopf Teeny Braun 30-35cm
77,30 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 18351
Stern Tischkopfhalter Edelstahl Holzgelenk höhenverstellbar
117,80 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 18365
Stern Arbeits-Ständer Edelstahl Kugelgelenk
328,40 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 18366
Stern Saug-Tischkopfhalter Holzgelenk
105,90 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 18367
Stern Saug-Tischkopfhalter Edelstahl mit Kugelgelenk
199,90 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 19346
Stern Arbeits-Ständer Edelstahl Holzgelenk 12kg Bodenplatte
343,90 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 19347
Stern Arbeits-Ständer Edelstahl Kugelgelenk 12kg Bodenplatte
439,10 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 14676
Stern Tischkopfhalter Edelstahl Kugelgelenk höhenverstellbar
232,10 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 53168
Efalock Übungskopf Julia Naturhaar Braun 40-45cm
63,10 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 20783
Bergmann Bodenständer Silber 90-140cm
165,50 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 16288
Bergmann Bodenständer Rot 95-130cm
451,10 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 19899
Bergmann Übungskopf Lady medium Mittelblond 40-45cm
123,70 €

inkl. MwSt.

Produktname

Quick View

Preis

Merkliste




79,70 €

inkl. MwSt.





105,90 €

inkl. MwSt.








451,10 €

inkl. MwSt.



Übungsköpfe & Friseur Stative

Geduldiges Modell zum Frisieren, Dauerwelle wickeln oder für einen neuen Haarschnitt gesucht? Gerade zu Anfang der Ausbildung ist üben, üben, üben angesagt. Da ist es häufig gar nicht so einfach, jemanden zu finden, der sich geduldig zur Verfügung stellt. Die optimale Lösung, um die nötige Routine und Schnelligkeit zu erlernen, ist da ein Übungskopf.
Es gibt Trainingsköpfe in den unterschiedlichsten Ausführungen. Wir bieten günstige Mannequins mit synthetischem Haar, sie werden meist als Frisierkopf genutzt und eignen sich eher weniger zum Färben oder Schneiden.
Übungsköpfe aus Echthaar werden am häufigsten eingesetzt. An ihnen kann jegliches Training durchgeführt werden.

Welche Vorteile bietet ein Übungskopf?

Der größte Vorteil ist selbstverständlich, dass ein Trainingskopf immer und überall genutzt werden kann. Zudem müssen keine Kundenwünsche berücksichtigt werden und man kann seiner Fantasie oder dem gesteckten Trainingsziel freien Lauf lassen.
Köpfe mit Kunsthaar können nach Herzenslust stundenlang frisiert werden. Ob es die ultimative Flechtfrisur fürs Oktoberfest oder eine verspielte Brautfrisur werden soll, bleibt ganz dem Friseur überlassen.
Der Friseur Übungskopf aus Echthaar bietet neben dem Frisieren ein unglaublich breites Spektrum.
In der Ausbildung verbringt man vermutlich viele Stunden damit, an einem Übungskopf die perfekte Wasserwelle oder das Dauerwelle wickeln zu üben. Aber selbst nach der bestandenen Meisterprüfung bleibt Üben Pflicht. An einem Übungskopf mit Echthaar kann man die neuesten Farbtechniken ausprobieren, eine Idee für einen Haarschnitt verwirklichen oder nach Herzenslust stylen. Mit einem Friseurkopf lässt sich die Fingerfertigkeit und das Wissen um das Zusammenspiel von Farben bei einer Färbetechnik vertiefen.
Aber auch wenn man mit dem Glätteisen eine neue Technik ausprobieren möchte, wie zum Beispiel die perfekte Welle zu zaubern, hält ein Übungskopf geduldig still.

Welche unterschiedlichen Übungsköpfe gibt es?

Wie bereits erwähnt, ist der erste große Unterschied, ob der Trainingskopf mit Kunst- oder Echthaar versehen ist. Vor allem bei den Übungsköpfen aus Echthaar gibt es große Qualitätsunterschiede. Der erste ausschlaggebende Punkt ist sicherlich die Haarlänge. Frisierköpfe mit langem Haar sind meist teurer als ein Puppenkopf mit kürzerem Haar. Dann gibt es Übungsköpfe, die speziell nach Wuchsrichtung geknüpft sind. Diese Köpfe eignen sich vor allem fürs Schneiden. Das Haar hat einen natürlichen Fall und so kann der Friseur ein besseres Gespür für die jeweilige Schnitttechnik und deren Effekt erhalten.
Das Haar vieler Trainingsköpfe ist braun. Möchte man bestimmte Haarfarben ausprobieren, kann das Ergebnis je nach Haarqualität nicht wie gewünscht ausfallen. Gerade beim Aufhellen der Haare kann es sein, dass man nicht den gewünschten Helligkeitsgrad erzielt. Für solche Fälle gibt es blonde Puppenköpfe. Hier kann man sich farblich nach Herzenslust austoben und die angesagtesten Blondshades ausprobieren.

Manche Frisierköpfe eignen sich auch für Kosmetik. Das ursprüngliche Make-up lässt sich meist mit Nagellackentferner abnehmen, so dass zum Beispiel die eingezeichneten Augenbrauen neu gestaltet werden können. Es sollte sehr vorsichtig im Augenbereich gearbeitet werden, damit die Iris der Puppe erhalten bleibt.
Zur Grundierung eignet sich Camouflage Make-up. Dieses sollte passend zum Hautton des Puppenkopfs gewählt werden.
Die Augen können mit Eyeliner und Puderlidschatten gestaltet werden. Als Ersatz für Lippenstift wird Nagellack genutzt.
Um das Make-up zu fixieren, eignet sich Sprühpflaster. Zur Not kann man auch zu Haarspray greifen, hierbei ist die Haltbarkeit zwar besser, allerdings entsteht auch mehr Glanz.
Wenn gewünscht, können abschließend noch künstliche Wimpern mit Hilfe von Flüssigklebstoff angebracht werden.

Wie setze ich einen Trainingskopf im Friseursalon ein?

Wichtig ist natürlich, dass der Übungskopf gut fixiert ist, damit der Friseur diesen problemlos nutzen kann. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten an Haltern. Am beliebtesten ist mit Sicherheit das Stativ. Es kann überall aufgestellt werden, der Frisierkopf ist von allen Seiten frei zugänglich und kann in Höhe und Neigung perfekt angepasst werden.
Deutlich platzsparender ist die Tischklemme. Sie lässt sich mittels einer Schraubzwinge an jeglicher Tischplatte anbringen.
Egal welche Möglichkeit es sein soll, unser Online-Shop bietet Halter in jeder Form und gelegentlich sind diese auch im Set erhältlich.

Anleitung zur Pflege von Übungsköpfen

Vor dem ersten Gebrauch sollte der Trainingskopf gewaschen werden. Beim Shampoonieren sollte man zu starkes ziehen oder starkes rubbeln des Haares vermeiden. Nach dem Ausspülen des möglichst milden Shampoos wird überschüssige Feuchtigkeit vorsichtig ausgedrückt. Der Friseur sollte darauf achten, dass das Puppenhaar nicht zu sehr verknotet. Anschließend wird der Conditioner aufgetragen und von den Spitzen beginnend wird das Haar sorgfältig ausgekämmt. Abschließend wird der Conditioner ausgespült und der Puppenkopf ganz nach Belieben getrocknet. Man sollte das Echthaar nie ohne Durchkämmen trocknen lassen, da es im schlimmsten Fall verfilzen kann.

Grundsätzlich lässt sich ein Puppenkopf aus Echthaar mit allen gängigen Oxidationshaarfarben und Direktziehern färben. Soll lediglich die Nuancierung verändert werden, eignet sich eine direkt ziehende Farbe am besten und ist zudem schonend für das Puppenhaar.
Vor dem ersten Färben empfiehlt sich eine leichte Blondierwäsche, um anschließend ein klares Farbergebnis zu erzielen.

Ähnlich wie beim Kunden im Salon sollte auch beim Friseurkopf die Kontur vor dem Färben geschützt werden. Entweder klebt man diese mit einem Klebestreifen ab oder benutzt eine Hautschutzemulsion. Vor allem im Konturenbereich um die Ohren herum sollte vorsichtig gearbeitet werden. Farbe, die auf die Haut gekommen ist, sollte sofort abgewischt werden, um unschöne Flecken zu vermeiden.