ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator
+49 711 21096-20
0 0
Banner-img

Haarspray & Haarlack

Haarsprays und Haarlacke finden sich in jedem Friseursalon und auch aus den heimischen Badezimmern sind sie nicht wegzudenken. Nichts schützt unsere Frisuren besser vor Wind und Wetter, damit die morgendliche Mühe nicht umsonst gewesen ist. Ob mit oder ohne Treibgas, ob leichter oder extrem starker Halt, ob klassisch oder modern: Haarspray ist das zeitloseste aller Styling-Produkte. Locken, Wellen und Hochsteckfrisuren – Volumen, so weit das Auge reicht, ein Sprühstoß links, ein Sprühstoß rechts, und fertig ist Dein Haar-Outfit.

131 Produkte

Artikelbild - 51855
Eimi Mistify me strong 75ml
7,65 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 44417
Rondo Sea Salt Spray 250ml
13,40 €

inkl. MwSt.

image view
Artikelbild - 10870
Clynol Frisurenspray Xtra strong 200ml
19,98 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 34740
Londa 3D Sculpt Sparkle Up Glanzspray 200ml
17,05 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 34743
Londa 3D Sculpt Lock It Haarlack 300ml
16,25 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 34744
Londa 3D Sculpt Lock It Haarlack 500ml
20,55 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 34747
Londa 3D Sculpt Fix It Haarlack 300ml
16,25 €

inkl. MwSt.

image view
Artikelbild - 52436
Alter Ego Urban Proof All-Season Sea Salt Spray 200 ml
16,90 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 34749
Londa 3D Shape it Haarspray ohne Treibgas 250ml
16,50 €

inkl. MwSt.

image view
Artikelbild - 55467
FFØR SUPER: Fly strong hold Gel Pomade 100ml
21,10 €

inkl. MwSt.

image view
Artikelbild - 55471
FFØR PRO: Tect Smoothing Spray 250ml
23,90 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 39847
Osis+ Texture Volume Up 250ml
23,60 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 50845
Indola 4+4 Extra Strong Hairspray 500ml
14,80 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 48752
Style Sign Curles & Waves Twist Around 200ml
21,00 €

inkl. MwSt.

Artikelbild - 34748
Londa 3D Sculpt Fix It Haarlack 500ml
20,55 €

inkl. MwSt.

image view
Artikelbild - 55464
FFØR BRIGHTEST: Shine Concentrate Drops 30ml
30,90 €

inkl. MwSt.

Produktname

Quick View

Preis

Merkliste

7,65 €

inkl. MwSt.


13,40 €

inkl. MwSt.











23,60 €

inkl. MwSt.






Haarspray & Haarlack

Sehr oft wünschen wir uns, das Haar möge genauso bleiben, wie unser Friseur es zu stylen vermag. Ein dazu nicht mehr wegzudenkender Helfer ist das "unsichtbare Haarnetz", das Haarspray.

Die Idee des Haarsprays

Geht man in der Geschichte knapp 80 Jahre zurück, gab es ein solches Produkt für Haare noch nicht. Hier behalfen sich die Damen mit dem echten Haarnetz, um ihre Frisur in Form zu halten. Die Idee der eigentlichen Haarspraydose kam erst in den Vierzigerjahren auf, als man Aerosoldosen zur Insektenabtötung entwickelte. Man erkannte, dass Fluorkohlenwasserstoffe den Druck erzeugten, der benötigt wird, um Aerosole aus einer Flasche zu sprühen. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm man diesen Gedanken in die Schönheitsindustrie, und 1950 wurde erstmals von Helene Curtis der Begriff "Haarspray" geprägt. Damals bekannt unter dem Begriff "Spray Net". Es dauerte nicht lange und es wurde ab 1955 weltweit mit großem Erfolg verkauft. Der Wettbewerb ließ hier nicht lange auf sich warten und Leonard und Bernice Lavin, bekannt in dieser Zeit für Haarpflegeprodukte für die Filmindustrie, erweiterten ihr Sortiment neben dem Haarspray mit weiteren Aerosolprodukten, zum Beispiel Antitranspirantien. In den Siebzigerjahren erkannte man die Schädlichkeit von Fluorkohlenwasserstoffen für die Umwelt und die Ozonschicht und es wurde nach alternativen Aerosolen geforscht. Diese waren schnell gefunden und 1977 kam das erste FCKW freie Aerosol auf den Markt. Heutzutage werden verschiedenste Treibmittel verwendet, unter anderem Petroleumgas.

Wie funktioniert ein Haarspray oder Haarlack?

Wie schon zu Beginn erwähnt, ist die grundlegende Idee eines dieser Produkte der möglichst unsichtbare Halt für die Frisur und das Haar. Ein Haarspray oder Haarlack besteht zum einen aus sogenannten flüchtigen Bestandteilen, das sind die Treibmittel, die dabei helfen, die eigentlichen Bestandteile des Haarsprays aus der Sprühdose gelangen zu lassen. Diese Stoffe sind nach dem Sprühen flüchtig und nicht mehr vorhanden. Das sind heutzutage Propan-Butangemische, in Verbindung und je nach Preis als Lösemittel auch hochwertigste kosmetische Alkohole. Der zweite Bestandteil ist die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe je nach Art des Sprays oder Haarlacks. Diese sind nicht flüchtig und bilden zum einen das unsichtbare "Haarnetz" am Haar. Dieses entsteht durch verschiedene Polymere, die an der Haaroberfläche haften. Je nachdem, wie stark der Halt ist, ist ihre Konzentration. Interessanterweise sind sie zum einen auswaschbar, aber übernehmen auch die Aufgabe das Haar vor Feuchtigkeit von Außen zu schützen. Haarsprays geben auch je nach Formulierung Glanz und Griffigkeit, teilweise Pflege mit Hilfe von Seidenproteinen und hochwertigen Pflanzenölen. Für den Schutz des Haares vor UV Strahlen werden beispielsweise Silikone eingesetzt und natürlich verschiedenste Duftzusätze.

Was ist der Unterschied zwischen Haarspray und Haarlack?

Das Portfolio an Haarsprays und Haarlacken ist immens. Grundlegend sprechen wir bei beiden Varianten vom Finish am Haar. Zum Beispiel nahm die Haarsprayproduktion 2005 den 2. Platz im weltweiten Aerosolmarkt ein. Somit handelt es sich wohl um eins der krisenfestesten Produkte überhaupt! Wenn man einen Blick auf die verschiedenen Jahrzehnte wirft, schwankt zwar der Trend zu einem Haarspray oder Haarlack zu greifen, jedoch haben diese Produkte ihren festen Platz im Styling. Aufgrund dieser großen Fülle ist es wichtig, ein klein wenig extra Licht in den Spray-Dschungel zu bringen.

Haarspray - Flexibilität für das Haar

Ein Haarspray wird vornehmlich dann eingesetzt, wenn wir von einem beweglichen Styling des Haares sprechen. Hier rangieren die Haltefaktoren oder auch Festigkeitsstufen, ganz wie jeder Hersteller es formulieren möchte, von leicht und flexibel über mittel bis hin zu starkem Halt oder sogar extra stark. Der Sprühnebel ist meist trocken bis leicht feucht und kann sowohl matt als auch leicht glänzend erscheinen. Die Anwendung eines leichten Haarsprays mit Pflegeanteil eignet sich gut, um zum Beispiel feines Haar geschmeidig zu erhalten und es dennoch zu fixieren. Gerade für Locken, die gerne bei Luftfeuchtigkeit Frizz zeigen, haben diese Sprays einen Anti-Frizz Effekt. Ebenso ermöglicht ein Volumen Haarspray den ganzen Tag Fülle, wenn man es nach dem Föhnen leicht über Kopf einsprüht. Hier entsteht kein Verkleben und der Style ist dennoch flexibel und beweglich. Ganz wunderbar am Puls der Beauty-Trends momentan sind Haarsprays, die Puderpartikel enthalten und somit einen Undone Look perfekt machen, den Charakter eines Styling Sprays übernehmend. Ein Spray mit mittlerem Halt ist das zumeist verkaufte Produkt für den Endverbraucher, da es nahezu für jeden Style Anwendung finden kann. Ein starker Halt oder auch extrastarker Halt ist geeignet als Finishing Spray, das heißt als Abschluss einer Frisurengestaltung, wie zum Beispiel einer Steckfrisur oder auch den modernen klassischen Herrenfrisuren wie einer Bombage. Die besten Haarsprays vereinen die Komponenten der Haltbarkeit, der Flexibilität und des kaum Wahrnehmbaren auf perfekte Weise.

Haarlack - Starker Halt und Finish für das Haar

Ein Haarlack ist im Grunde genommen das, was der Name schon sagt, ein Lack. Haarlacke haben meist zwei Hauptfunktionen, Glanz und starke Fixierung. Der Sprühnebel eines Haarlackes ist im Vergleich zu einem Spray deutlich feuchter, je nach Lack verfliegen Treibmittel und Alkohole schnell und hinterlassen am Haar Glanz und sorgen für das Set der Frisur, den Abschluss sozusagen. Ein Haarlack ist selten flexibel und veränderbar. Er stellt das wirkliche Finish dar, egal ob bei Steckfrisuren, Föhnfrisuren, die unbedingt fixiert bleiben müssen, oder auch Herrenkunden, die Glanz mögen. Ein Haarlack sollte also grundsätzlich am trockenen Haar als Abschluss eingesetzt werden. Als gewisses Extra sozusagen. Hier schließt sich auch die vorherige Anwendung eines Sprays nicht aus. Gerade in den Fünfziger-/Sechzigerjahren gab es die Differenzierung zwischen den Produkten als solches noch nicht, weil die Bandbreite der Inhaltsstoffe und deren feine Komposition zu diesem Zeitpunkt nicht möglich war. Zudem gab es häufig nur eine Maßgabe, den Halt der Frisur bis zum nächsten Friseurbesuch. Die Frisur wurde kaum berührt und auf gar keinen Fall gekämmt. Es war normal, das Haar mehr oder weniger stark zu verkleben, ganz zu schweigen von den Fußböden und Arbeitsmitteln des damaligen Friseurs. Heutzutage ist der beste Haarlack der, der da ist und doch nicht da in Ausbürsten ermöglicht und keine Rückstände hinterlässt und dennoch starken Halt bietet.

Zu allen beiden Kategorien gibt es auch Pumpsprays für alle Kunden und Friseure, die kein Treibmittel verwenden möchten. Diese Sprays eignen sich wunderbar als Stylingssprays in Verbindung mit Onduliereisen und Stylern. Wichtig ist daran zu denken, dass der Sprühnebel feuchter ist als bei herkömmlichen Sprays und somit gerade beim Styling mit heißen Werkzeugen die Feuchtigkeit vorab abgetrocknet sein muss!

Wie wendet man ein Haarspray oder Haarlack an?

Heute steht die Haarpflege sehr im Fokus. Das Haar ausreichend zu pflegen, wenn möglich das haareigene Keratin aufzubauen und zu schützen, Volumen aufzubauen und zu erhalten. Das Haar soll sich geschmeidig und leicht anfühlen. Anti-Frizz ist ebenso immer ein Thema gerade bei hoher Luftfeuchtigkeit. Sinnvoll ist es immer erst einmal zu testen, wieviel man seinen Style fixieren möchte. Der Rat des Profis und gerade die Verwendung professioneller Produkte macht in Hinblick auf die Inhaltsstoffe unbedingt Sinn! Sich online über die besten Haarsprays für das eigene Haar zu informieren ebenso. Leichter, mittlerer oder starker Halt, extra Glanz oder ausschließlich für das Finish, man sollte testen, womit man selbst gut zurechtkommt. Grundsätzlich gilt immer eine Entfernung von 20-30 Zentimeter einzuhalten bei Aufsprühen des Produktes. Manche Sprühköpfe ermöglichen auch eine gewisse Dosierung der jeweiligen Menge. Pudersprays sollten vorab geschüttelt werden, damit die Partikel sich vor dem Einsatz gut im Produkt verteilen können.